Industrie,

  • Aurubis AG

    header aurubis

    Aurubis AG

    Das Recyclingzentrum Lünen ist ein Vorreiter des Urban Mining. Am Standort Lünen wird die Rückgewinnung von Kupfer z.B. aus metallhaltigen Industriestoffen, kupferhaltigen Industriereststoffen, kupferhaltigen Shreddermaterialien und Elektronikschrott der IT und Telekommunikation betrieben. Neben Kupfer gewinnt Aurubis auch Edelmetalle wie Gold und Silber, Nichteisenmetalle wie Zinn, Zink, Blei und Nickel sowie Schwefelsäure.
    Die Aurubis AG ist nicht nur der größte Kupferrecycler der Welt, sondern auch drittgrößter Kupferkathodenproduzent und der weltweit führende Hersteller von Gießwalzdraht. Sie beliefert die Kupferhalbzeugindustrie, die Elektro-, Elektronik- und Chemieindustrie, aber auch Zulieferer für die Branchen Erneuerbare Energien sowie Bau- und Automobilindustrie.

    Das Recyclingzentrum Lünen wurde in den Jahren 1913 bis 1916 als Zweigwerk der Berliner Hüttenwerke Kayser AG aufgebaut, die den Standort zur größten Kupferrecyclinghütte Europas ausbaute. Seit dem Jahr 2000 wurde das Werk als Teil der Aurubis AG schrittweise zum größten Kupferrecycler der Welt ausgebaut. Aurubis verfügt neben Lünen über Produktionsstandorte in Europa und den USA sowie über ein ausgedehntes Service- und Vertriebssystem für Kupferprodukte in Europa, Asien und Nordamerika.

     

    Aurubis in 140 Zeichen

    Aurubis ist der führende integrierte Kupferkonzern und zudem der größte Kupferrecycler weltweit.

    aurubis pic1

    Branche

    Kupfererzeugung, Kupferverarbeitung, Recycling / u.a. Kupferrecycling, Edelmetallgewinnung

    Mitarbeiter

    580 in Lünen, rund 6.500 weltweit

    aurubis pic2

    Produkte

    Im Kerngeschäft produzieren wir börsenfähige Kupferkathoden aus Kupferkonzentraten, Altkupfer und anderen Recyclingrohstoffen. Diese werden zu Gießwalzdraht, Stranggussformaten, Walzprodukten, Bändern sowie Spezialdrähten und Profilen aus Kupfer und Kupferlegierungen weiterverarbeitet. Edelmetalle und weitere Produkte wie Schwefelsäure und Eisensilikat ergänzen unser Produktportfolio.

    Ausbildungsberufe und -stellen

    • Elektroniker/in für Automatisierungstechnik
    • Industriemechaniker/in
    • Chemielaborant/in
    • Maschinen- und Anlagenführer/in
    • Industriekaufmann / Industriekauffrau

    Warum als Ausbildungsbetrieb interessant

    • attraktive Ausbildungsvergütung
    • Sozialleistungen eines großen Industrieunternehmens
    • eine hohe Übernahmequote
    • interessante Einsätze in verschiedenen Betriebsbereichen
    • hoher Praxisbezug
    • regelmäßig sehr gute Prüfungsergebnisse

    Wie soll Bewerbung ablaufen?

    Wir freuen uns über eine Online-Bewerbung unter http://karriere.aurubis.com/

  • Bayer HealthCare AG

    header bayer_pharma_ag

    Bayer HealthCare

    Für die Bayer HealthCare AG steht die Verbesserung der Gesundheit von Mensch und Tier im Mittelpunkt des unternehmerischen Handelns. Am größten Produktionsstandort in Bergkamen produziert Bayer HealthCare Steroidhormone sowie Kontrastmittel für Röntgen- und MRT-Untersuchungen.

     

    Aufgrund der außergewöhnlichen Kombination mikrobiologischer Fermentationsschritte und chemischer Synthesen ist der Bayer-Standort Bergkamen auf beiden Gebieten technologisch führend. Das Unternehmen ist der weltweit größte Anbieter im Bereich Frauengesundheit und Vorreiter bei der diagnostischen Bildgebung. Insgesamt umfasst das Portfolio mehr als 30 Therapiegebiete.

     

    Im Sinne einer nachhaltigen Produktionsstrategie setzt Bayer HealthCare auf den verantwortungsbewussten Umgang mit natürlichen Ressourcen und investiert am Standort Bergkamen kontinuierlich in Maßnahmen zur Reduzierung von Emissionen, zur Vermeidung von Abfall und zur Verbesserung der Energieeffizienz – alleine im Jahr 2014 mehr als zehn Millionen Euro.

     

    Bayer HealthCare in 140 Zeichen

    Mit einem Umsatz von rund 20,0 Mrd. Euro (2014) gehört Bayer HealthCare, ein Teilkonzern der Bayer AG, zu den weltweit führenden innovativen Unternehmen in der Gesundheitsversorgung.

    bayer pharma ag pic1

    Branche

    Gesundheit von Mensch und Tier

    Mitarbeiter

    Weltweit 60.700 (Stand: 31.12.2014) in mehr als 100 Ländern, davon ca. 1.500 in Bergkamen.

    bayer pharma ag pic2

    Produkte

    Arzneimittel und medizinische Produkte

    Ausbildungsberufe und -stellen

    150 Auszubildende in 9 Berufen:

    • Anlagenmechaniker/-in,
    • Chemielaborant/-in,
    • Chemikant/-in,
    • Elektroniker/-in für Automatisierungstechnik,
    • Fachinformatiker/-in Fachrichtung Systemintegration,
    • Fachkraft für Lagerlogistik,
    • Kauffrau/-mann für Büromanagement,
    • Mechatroniker/-in
    • Werkfeuerwehrmann/-frau

    Warum als Ausbildungsbetrieb interessant

    • erfolgreiches, innovatives Unternehmen
    • gute Übernahmemöglichkeiten
    • intensive Betreuung durch eigene Ausbilder
    • fundierte, hochwertige Ausbildung
    • gute Bezahlung
    • vielfältige Einsatzmöglichkeiten – auch in anderen Bereichen des Bayer-Konzerns

    Kontakt

    Bayer Pharma AG
    Ausbildung
    Frau Gabriele Haselhoff
    Ernst-Schering-Str. 14
    59192 Bergkamen
    Tel.: +49 2307 65-3664
    E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Wie soll die Bewerbung ablaufen

    Die Bewerbungsunterlagen bitte online einreichen. Ausführliche Informationen dazu gibt es im Internet unter www.bayerpharma-azubi.de. Offene Stellen für ausgelernte Fachkräfte und Studenten finden sich auf dem globalen Karriere-Portal www.bayer.career.com

  • Dolezych GmbH & Co. KG

    header dolezych

    Dolezych GmbH & Co. KG

    Seit rund 80 Jahren steht der Name Dolezych für Kompetenz und Leistungsstärke. Produkte und Dienstleistungen, die höchsten Qualitätsansprüchen genügen, machen Dolezych zu einer der ersten Adressen in Seil-, Hebe-, Anschlag- und Ladungssicherungtechnik.

     

    Mit moderner Technologie und immer neuen Produkten hat sich das Unternehmen zu einem der größten Anbieter Europas entwickelt. Im Dortmunder Mutterhaus und in acht ausländischen Tochterunternehmen sind heute rund 650 Mitarbeiter beschäftigt:

     

    Überall dort, wo Lasten im Betrieb, auf der Baustelle, auf der Straße, der Schiene, zu Wasser oder in der Luft zu heben, transportieren oder zu sichern sind, kommen Dolezych-Produkte aus einem Vollsortiment von mehr als 20.000 Artikeln zum Einsatz.

     

    Die enorme Vielfalt ist Abbild der Kundenbedürfnisse: Da es im Alltag neben universell einsetzbaren Hilfsmitteln zahlreiche Spezialanwendungen gibt, ist das Ziel, die gesamte Palette und kundenorientierte Entwicklungsarbeit zu leisten. Daneben bietet Dolezych ein umfangreiches Dienstleistungspaket mit Beratung, Prüfung, Wartung und Reparatur für alle Hebe-, Anschlag-, und Ladungssicherungsmittel, einen Online-Shop und einen bundesweiten 24-Stunden-Lieferservice für Lagerartikel.

     

    Um das Wissen zur Hebe- und Ladungssicherungstechnik zu vermitteln, hat Dolezych seit mehr als 20 Jahren Fachseminare und Schulungen im Programm.

     

    Dolezych in 140 Zeichen

    Dolezych ist einer der führenden Hersteller von Seilen, Ketten, Hebebändern, Rundschlingen und Zurrmitteln für sicheres Heben und Transportieren.

    Dolezych pic1

    Branche

    Ladungssicherungs- und Anschlagmitteltechnik

    Mitarbeiter

    180 in Dortmund, weltweit 650

    Dolezych pic2

    Produkte

    Das breite Sortiment umfasst Seile, Ketten, Hebebänder, Rundschlingen, Hebezeuge und Zurrprodukte sowie die entsprechenden Prüf-, Reparatur- und Wartungsserviceleistungen.

    Ausbildungsberufe und -stellen

    • Kaufmann /-frau im Groß- und Außenhandel
      4 Stellen pro Jahr
    • Industriemechaniker/-in
      1 - 2 Stellen pro Jahr
    • Maschinen- und Anlagenführer/-in
      1 - 2 Stellen pro Jahr
    • Fachkraft für Lagerlogistik
      1 - 2 Stellen pro Jahr

    Warum als Ausbildungsbetrieb interessant

    Erfolgreiches und innovatives Familienunternehmen, gute Übernahmemöglichkeiten, vielfältige Einsatzmöglichkeiten, geförderte Weiterbildungsmöglichkeiten (BWL-Studium, Lehrgänge zum Meister etc.), junges Team, angenehmes Betriebsklima

    Kontakt

    Dolezych GmbH & Co. KG
    Hartmannstraße 8
    44147 Dortmund
    Postfach 10 09 09
    44009 Dortmund
    Tel.: +49 231 81 81 81
    Fax: +49 231 82 77 82
    E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    Web: www.dolezych.de

    Bewerbung

    Bewerbungsunterlagen für Ausbildungsberufe an Herrn Arnd Lessmann senden. Die Unterlagen sollten Anschreiben, tabellarischen Lebenslauf und Zeugnisse beinhalten.
    Offene Stellen für ausgelernte Fachkräfte finden sich unter: www.dolezych.de/karriere

  • Fragen & Antworten

    slider metallindustrie

     

    Was ist Industrie?

    Industrie (lat. industria: Betriebsamkeit, Fleiß) bezeichnet den Teil der Wirtschaft, der durch die Produktion und Weiterverarbeitung von Gütern oder Waren in Fabriken und Anlagen gekennzeichnet ist. Im Gegensatz zur handwerklichen Produktionsform ist dies häufig verbunden mit einem hohen Grad an Mechanisierung und Automatisierung.

    Zur Industrie gehören also viele Unternehmen. Nach der „International Standard Industrial Classification“ (ISIC) gehören Unternehmen dazu, die Folgendes produzieren: Lebensmittel, Getränke, Tabakwaren, Textilien, Bekleidung, Leder und Lederwaren, Holz- und Korkartikel, Papierwaren, Druckerzeugnisse, Brennstoffe, Chemieerzeugnisse, Pharmazeutische Grundstoffe und pharmazeutische Präparate, Gummi und Plastik, Nichtmetall-Produkte, Metalle, Metallwaren, Datenverarbeitungsgeräte, elektronische und optische Erzeugnisse, Elektrogeräte, Maschinen und Ausrüstung, Fahrzeuge, sonstige Transportgeräte, Möbel, sonstige Waren, ebenso Unternehmen, die Maschinen und Ausrüstungen reparieren und installieren.

     

    Wo ist Industrie? – Der Industriestandort Dortmund, Kreis Unna und Hamm

    Dortmund ist eine Großstadt am östlichen Rand der Metropolregion Rhein-Ruhr mit ihren rund zehn Millionen Einwohnern. Sie ist das Wirtschafts- und Handelszentrum Westfalens und mit rund 580.000 Einwohnern die bevölkerungsreichste Stadt sowohl dieses Landesteils als auch des Ruhrgebiets.
    Hamm ist eine kreisfreie Großstadt mit über 180.000 Einwohnern und liegt im Nordwesten des Regierungsbezirks Arnsberg am Ostrand des Ruhrgebiets und der Metropolregion Rhein-Ruhr.
    Der Kreis Unna liegt zwischen Dortmund und Hamm, hat insgesamt knapp 410.000 Einwohner vorzuweisen und setzt sich zusammen aus den Städten und Gemeinden Bergkamen, Bönen, Fröndenberg, Holzwickede, Kamen, Lünen, Schwerte, Selm, Unna und Werne.


    wo ist industrie map

     

    Wer macht mit?

    Bei industry@work engagieren sich Industrieunternehmen aus der Region, die etwas bewirken möchten und gern mehr junge Leute für das Arbeiten in der Industrie begeistern wollen.
    Folgende Unternehmen sind besonders aktiv:

     

     

    Was genau bedeutet Industrie in Dortmund, Kreis Unna und Hamm?

     

    Im IHK-Bezirk Dortmund, zu dem auch Hamm und der Kreis Unna mit den Städten und Gemeinden Bergkamen, Bönen, Fröndenberg, Holzwickede, Kamen, Lünen, Schwerte, Selm, Unna und Werne gehören, gibt es 2.300 Industrieunternehmen mit 86.000 Beschäftigten. Die Region ist durch einen starken Wandel von der Montanindustrie bis hin zur Weiterentwicklung neuer Technologien geprägt. Dabei zeigt sich, dass der Trend zur Informations- und Kommunikationstechnologie, Logistik und zur Mikrosystemtechnik geht. Die traditionellen Branchen aus der Produktionswirtschaft wie die Metallverarbeitung und Maschinenbau haben einen weltweit erstklassigen Ruf. Diese Region ist die Heimat vieler bekannter Branchenführer.

     

    Montanindustrie

    Sammelbegriff (von lat. mons: „Berg“) für die Industriezweige, die sich mit der Gewinnung, Aufbereitung und direkten Weiterverarbeitung von Bodenschätzen befassen, also den Bergbau (insbesondere den Kohlebergbau) und die rohstoffverarbeitende Schwerindustrie (insbesondere die Eisen- und Stahlindustrie).

     

    Immer mehr Unternehmen aus der Technologiebranche siedeln in den Bezirk der IHK zu Dortmund um, nicht zuletzt aufgrund der professionellen technischen Infrastruktur, die durch modernste Forschungsbedingungen gefördert wird. Auch die Vernetzung von Wirtschaft und Wissenschaft sowie die zahlreichen Universitäten sind für viele Spitzenunternehmen ein Faktum, die Region zu ihrem Standort zu machen.

     

     

    Was ist die IHK zu Dortmund?

    Die Industrie- und Handelskammer (kurz: IHK) ist eine Institution der Wirtschaft für die Wirtschaft. Sie ist ein fachkundiger und zuverlässiger Ansprechpartner in allen Wirtschafts- und Bildungsfragen – für Politik, Verwaltung, Wissenschaft und für jedermann. Sie versteht sich als Stimme der Wirtschaft. Sie ist kein Verband oder Verein mit freiwilliger Mitgliedschaft, Unternehmen sind gesetzlich verpflichtet beizutreten. Die IHK gestaltet in ihrer Region wesentliche gesamtwirtschaftliche Belange mit. In der IHK-Region Dortmund sind über 57.000 Unternehmen aus den Bereichen Industrie, Handel und Dienstleistungen Mitglied.


     

    Was ist der IHK Bezirk Dortmund?

    Der IHK-Bezirk Dortmund umfasst auch Hamm und den Kreis Unna.
    www.dortmund.ihk24.de/servicemarken/regional

     

    Was ist sozialversicherungspflichtig beschäftigt?

    Zu den sozialversicherungspflichtig Beschäftigten zählen alle Arbeitnehmer einschließlich der Auszubildenden, die kranken-, renten-, pflegeversicherungspflichtig und/oder beitragspflichtig sind oder für die von den Arbeitgebern Beitragsanteile zu entrichten sind. Unbezahlt mithelfende Familienangehörige und Beamte zählen grundsätzlich nicht zu dieser Gruppe. Auch geringfügig entlohnte Personen zählen nicht dazu.

     
  • Hella KGaA Hueck & Co.

    header Hella

    Hella KGaA Hueck & Co.

    In Hamm Bockum-Hövel hat der international aufgestellte Automobilzulieferer HELLA sein mit Abstand größtes Werk für Fahrzeugelektronik. Über 1.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter produzieren dort Elektronikprodukte für die Fahrzeugindustrie, die Fahrzeuge sicherer und effizienter machen. Dazu gehören beispielsweise Intelligente Batteriesensoren, Spannungsstabilisatoren für den Start-Stopp-Betrieb, Spurwechselassistenten oder die elektrische Lenkkraftunterstützung. Rund 800 Milliliter Kraftstoff pro 100 Kilometer spart beispielsweise ein Fahrzeug, das mit einer elektrischen Lenkkraftunterstützung (EPS) ausgerüstet ist. Das Modul steigert die Effizienz moderner Fahrzeuge durch eine bedarfsorientierte Bereitstellung von Energie für die Lenkung und bietet damit deutliche Einsparpotenziale gegenüber der dauerhaft betriebenen, hydraulischen Servolenkung. Flexible Anbaumöglichkeiten und ein reduziertes Gewicht machen das EPS-Modul zum idealen „Begleiter“ für Fahrzeuge jedes Segments, vom Kleinwagen bis zum Luxus-SUV. Denn im Spannungsfeld aus steigenden Kraftstoffpreisen und strengeren Regelungen in Bezug auf den CO2-Ausstoß steigt die Nachfrage nach sparsamen und nachhaltigen Produkten zunehmend.

     

    Die Produkte des Standortes Hamm Bockum-Hövel gehen nahezu an alle weltweiten namhaften Automobilhersteller und Werke.

     

    Besonders ausgeprägt am Standort ist der Automatisierungsgrad der Fertigungsprozesse mit bis zu 100.000 Endprodukten pro Tag. Die Produktion und produktionsnahe Peripheriebereiche laufen im 3-Schichtbetrieb.

     

    HELLA in 140 Zeichen

    HELLA ist ein global aufgestellter, börsennotierter Technologiekonzern in Familienhand mit mehr als 30.000 Beschäftigten an über 100 Standorten in mehr als 35 Ländern.

    Hella pic1

    Branche

    Automobilzulieferer

    Mitarbeiter

    ca. 1.400 in Hamm inkl. Arbeitnehmerüberlassung

    Hella pic2

    Produkte

    Komponenten und Systeme der Lichttechnik und Fahrzeugelektronik

    Ausbildungsberufe- und stellen

    • Mechatroniker/-in
      8 - 10 Stellen pro Jahr
    • Elektroniker/-in Betriebstechnik
      4 - 6 Stellen pro Jahr
    • IT Systemelektroniker/-in
      1 Stelle (unregelmäßig)

    Warum als Ausbildungsbetrieb interessant

    Erfolgreiches und innovatives Familienunternehmen, vielfältige Einsatzmöglichkeiten, hoher Technologiegrad, eigene Ausbildungswerkstatt, gute Übernahmemöglichkeiten ….

     

    Kontakt

    HELLA KGaA Hueck & Co.
    Römerstraße 66
    59075 Hamm
    Tel.: +49 2381-798-0
    Fax: +49 2381-798-4385
    Web: www.hella.com/hamm

    Bewerbungsunterlagen für Ausbildungsberufe bis zum 27.03. online einstellen auf der Hella-Stellenbörse:
    >>hier
    Auf diesem weltweiten Stellenportal sind sämtliche ausgeschriebenen Stellen zu finden.
    Die Unterlagen sollten Anschreiben, tabellarischen Lebenslauf und Zeugnisse beinhalten.

  • Kontakt

    Kontakt

    Industrie- und Handelskammer zu Dortmund
    Märkische Str. 120
    44141 Dortmund

    Ihr Anprechpartner: Herr Ralf Bollenberg / Industrie- und Handelskammer zu Dortmund
    Tel.: 0231 5417-106

     
    Du hast Fragen oder Anregungen? Hier kannst du nachfragen oder uns deine Meinung schreiben. Wir werden versuchen, deine Nachricht so schnell wie möglich zu beantworten.
  • Leben und Arbeiten in Dortmund, Unna, Hamm

    Leben und Arbeiten in Dortmund, Hamm und dem Kreis Unna

    Nicht nur arbeiten, auch leben lässt es sich in der Region in und um Dortmund. Sie bietet durch die Kombination aus städtischen und ländlichen Gebieten eine hohe Lebensqualität. Zudem ist sie geprägt durch ein großes Angebot an Freizeitmöglichkeiten und Kultur. Wir haben dazu ein paar Links zusammengestellt.

     

     

     

    Link zu „Freizeit und Kultur” in Dortmund:

    >> hier

    bilder leben und arbeiten 01 bilder leben und arbeiten 02 bilder leben und arbeiten 03
     



    Link zu „Freizeit-Infos” in Hamm:

    >> hier

    bilder leben und arbeiten 04 bilder leben und arbeiten 05 bilder leben und arbeiten 06
     



    Link zu „Freizeit, Gesundheit, Sport und Tourismus“ in Unna:

    >> hier

    bilder leben und arbeiten 07 bilder leben und arbeiten 08 bilder leben und arbeiten 09



  • Murtfeldt Kunststoffe GmbH & Co. KG

    header Murtfeldt

    Murtfeldt

    Woher wir kommen
    1954 von Fritz Murtfeldt gegründet, begann Murtfeldt Kunststoffe mit der Produktion von thermoplastischen Spezialprodukten für den Maschinen- und Anlagenbau. Murtfeldt Kunststoffe verzeichnete rasch einen großen Erfolg mit der Einführung seines Werkstoffes “S“®-Grün: Die Dortmunder schufen eine Marke, die heute noch als Synonym steht für gute Gleiteigenschaften, hohe Verschleißfestigkeit und lange Lebensdauer.

     

    Was wir anbieten
    Dort, wo verpackt, abgefüllt und transportiert wird, kommen Produkte von Murtfeldt zum Einsatz. Das Dortmunder Unternehmen zählt zu den weltweit führenden Herstellern von Ketten- und Riemenführungen, Kettenspannern und individuellen Maschinenteilen aus gleitfördernden, technischen Kunststoffen. Rund 300 Mitarbeiter in Dortmund sowie Tochterunternehmen und Vertretungen in Europa sorgen für ein flächendeckendes Produktions-, Vertriebs- und Servicenetz.

     

    Wie wir uns positionieren
    Individuelle Problemlösung lautet die Aufgabenstellung für Murtfeldt’s Anwendungstechnik wie Außendienst. Dabei bestimmt die persönliche Situation des Kunden sowohl die Werkstoffauswahl als auch die Auslegung des zu fertigenden Maschinenteils. Oberste Maxime: Produkt- und Servicequalität auf gleichbleibend hohem Niveau. Ein Anspruch, der bei zahlreichen Aufträgen und entsprechender Individualität der Produkte einer großen Herausforderung gleicht. Murtfeldt stellt sich ihr gern.

     

    Wohin wir wollen
    Murtfeldt forscht und entwickelt stetig weiter, kombiniert in eigenen Laboren Rohstoffe und Additive. Das aktuelle Angebot umfasst ein umfangreiches Portfolio an Kunststoffen für die Antriebs- und Fördertechnik, Getränke-, Lebensmittel- sowie Verpackungsindustrie, für die Medizintechnik und Ausstattung von Laboren. Je nach Bedarf z. B. antistatisch, antibakteriell, verschleißfest, temperaturbeständig, geräuschreduzierend oder in Kombination mehrerer Eigenschaften.

     

    Murtfeldt in 140 Zeichen

    Murtfeldt zählt zu den führenden Herstellern von technischen Kunststoffprodukten, die überall dort eingesetzt werden, wo verpackt, abgefüllt und transportiert wird.

    murtfeldt pic1

    Branche

    Antriebs- und Fördertechnik, Getränke-, Lebensmittel- sowie Verpackungsindustrie, Medizintechnik, allgemeiner Maschinenbau

    Mitarbeiter

    rund 300 in Dortmund, dazu Tochterunternehmen in den Niederlanden und Tschechien sowie Handelspartner in Europa, China und Nordamerika.

    murtfeldt pic2

    Produkte

    Ketten- und Riemenführungen, Kettenspanner und individuelle Maschinenteile aus gleitfördernden, technischen Kunststoffen

    Ausbildungsberufe und -stellen

    Industriekaufleute , Zerspanungsmechaniker für Frästechnik, Fachkraft für Lagerlogistik

    Warum als Ausbildungs- betrieb interessant

    Seit 1960 bildet Murtfeldt aus und hat bisher alle erfolgreichen Azubis übernommen. Murtfeldt bietet vielfältige Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Industriekaufleute haben die Möglichkeit, an einem europäischen Austausch-Programm teilzunehmen. Zerspanungsmechaniker werden schon früh an modernen CNC-Anlagen eingesetzt und lernen den Umgang mit Robotern.

    Kontakt

    Murtfeldt Kunststoffe GmbH & Co. KG
    Heßlingsweg 14-16
    44309 Dortmund
    Postfach 12 01 61
    44291 Dortmund
    Tel.: +49 0231 2 06 09-00
    Fax: +49 0231 25 10 21
    E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Bewerbungen können per E-Mail oder per Post eingereicht werden.

    Aktuelle Infos zur Ausbildung bei Murtfeldt finden Sie:
    >>hier
    und aktuelle Infos zu Jobs bei Murtfeldt finden Sie:
    >>hier

  • REMONDIS

    header Remondis

    REMONDIS

    REMONDIS, das 1934 gegründete Familienunternehmen, mit Hauptsitz in Lünen, ist einer der weltweit größten Dienstleister für Recycling, Service und Wasser. An rund 500 Standorten auf 4 Kontinenten arbeiten über 30.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für mehr als 30 Millionen Bürger und viele tausend Unternehmen. Auf höchstem Niveau. Im Auftrag der Zukunft durch Ressourcenschonung, Umwelt- und Klimaschutz – denn wir haben nur eine Erde.

     

    Auftrag Zukunft: Unsere Welt erhalten!

     

    Kein Rohstoff ist unbegrenzt vorhanden. Deshalb setzt sich REMONDIS für eine Schonung der natürlichen Ressourcen und eine nachhaltige Rohstoffversorgung ein: In dem wir jährlich 30 Millionen Tonnen Wertstoffe sammeln, daraus Rohstoffe, Produkte und Energie produzieren und vermarkten. Eine lückenlose Kreislaufwirtschaft ist unser Ziel.

     

    Deine Chance: Gemeinsam im Team für eine saubere Umwelt

     

    Know-how, Lust an Neuem, Mut für andere Wege, die Bereitschaft in neue Techniken und Entwicklungen zu investieren sind heute und in der Zukunft Voraussetzung für den erfolgreichen Weg von REMONDIS zur Ressourcenschonung. Mitarbeiter/-innen bei REMONDIS zu sein heißt, Freude an der Arbeit im Team, aktiv an der Zukunft mitzuarbeiten, die Möglichkeit zur persönlichen Weiterentwicklung und einen Arbeitsplatz mit Perspektive zu haben.

     

    REMONDIS in 140 Zeichen

    REMONDIS ist eines der weltweit größten Unternehmen der Wasser- und Recyclingwirtschaft. REMONDIS steht für nachhaltige Rohstoffversorgung, Umwelt- und Klimaschutz.

    remondis pic1

    Branche

    Wasser, Recycling, Rohstoffgewinnung, Energie, Service.

    Mitarbeiter

    1.400 in Lünen und Dortmund, weltweit 30.500.

    remondis pic2

    Produkte/Dienstleistungen

    Trink- und Prozesswasser, Wasseraufbereitung, erneuerbare Rohstoffe durch Recycling: u. a. Eisen-, Nichteisen und Edelmetalle, Kunststoffe, Kompostdünger, Phosphor, Papier, Baustoffe und -chemikalien, Farben, chemische Grundstoffe, Holz, Biobrennstoffe, Strom, Dampf und Biogas aus alternativen Energieträgern, Instandhaltung, Wartung und Gerüstbau für Industrieanlagen und Kraftwerke. Kommunale Serviceleistungen.

    Ausbildungsberufe und -stellen

    Insgesamt über 40 Ausbildungsberufe in technischen und kaufmännischen Bereichen: u. a. Industriekaufmann/-frau, Chemikant/-in, Maschinen- und Anlagenführer/-in, Informatiker/-in, Laborant/-in, Mechatroniker/-in, Berufskraftfahrer/-in, Lagerist/-in etc.
    Rund 600 neue Ausbildungsplätze bundesweit pro Jahr.

    Warum als Ausbildungs- betrieb interessant

    Ressourcenschonung, Klima- und Umweltschutz als Herausforderung, die Spaß macht, annehmen. Dein Start in ein spannendes und abwechslungsreiches Berufsleben bei REMONDIS: Eine erfolgreiche kaufmännische oder technische Ausbildung bei REMONDIS – als Auszubildende/r oder in einem dualen Studium.

     

    Kontakt

    REMONDIS Assets & Services GmbH & Co. KG
    Brunnenstraße 138
    44536 Lünen
    Tel.: +49 23 06 106-0
    Fax: +49 23 06 106-110
    E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    Web: www.remondis.de

    Interessenten können sich direkt über das Karriereportal von REMONDIS im Internet bewerben: >>hier
    Hier finden sich unsere Ausbildungsangebote und offene Stellen für ausgelernte Fachkräfte.

Ansprechpartner

Ralf Bollenberg

Tel. 0231 5417-106
r.bollenberg@dortmund.ihk.de

Social Media